Menü
0341 22 22 78 90

ReLEx® smile

Seit wenigen Jahren gibt es ein weiteres Augenlaser-Verfahren – die ReLEx smile. Carl Zeiss Meditec hat dieses neue Verfahren auf Basis der langjährigen positiven Erfahrungen und Eigenschaften der Femto-LASIK entwickelt.

Das ReLEx-Verfahren (Refractive Lenticle Extraction oder Small Incision Lenticle Extraction; auch All-Femto-LASIK) verzichtet, wie bei der LASIK üblich, auf einen Hornhautflap. Die Laserbehandlung findet im Inneren der Hornhaut statt.

Das ReLEx smile Verfahren ist noch jung und wird kontinuierlich weiterentwickelt. Aus diesem Grund fehlen Langzeiterfahrungen, wie sie bei der Femto-LASIK und den Oberflächenverfahren seit mehr als 30 Jahren vorliegen.

Grenzen des Verfahrens: Eine geringe Kurzsichtigkeit bis -3 dpt und die Weitsichtigkeit können noch nicht behandelt werden. Eine Nachkorrektur ist ebenfalls mit diesem Verfahren noch nicht möglich.

Die ReLEx smile ist geeignet bei:

Kurzsichtigkeit von 3  – 8 dpt / Hornhautverkrümmung bis ca. 5 dpt

Bei einem kostenlosen Eignungscheck beraten wir Sie gerne über die Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Verfahren.

Der Ablauf

Die Behandlung ist ebenso wie die anderen Laserverfahren
schmerzfrei und erfolgt in zwei Schritten.

Der Femtosekundenlaser präpariert im Inneren der Hornhaut ein dünnes Scheibchen (Lentikel). Dafür schießt der Laser Millionen kleinster, exakt platzierter Bläschen nebeneinander in die Hornhaut und trennt somit das Gewebe.
Im zweiten Schritt präpariert der Laser eine 2 mm große Öffnung in die Hornhaut. Der Operateur entnimmt den Lentikel und die Fehlsichtigkeit ist korrigiert.
Die kleine Öffnung der Hornhaut heilt innerhalb weniger Stunden.
+
NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF.
Left
  1. Persönliche Angaben:
  2. (required)
  3. (required)
  4. (required)
  5. (valid email required)
Right
  1. Sie wünschen?
  2. Anmeldung zum Infoabend
  3. Wie haben Sie von uns erfahren?
 

Top